Auch wenn die Begriffe Digitalisierung oder Digitale Transformation so schön griffig sind, verwirren sie mehr, als sie nutzen. Sie geben einem riesigen und mächtigen Thema einen schlichten Namen und uns die vermeintliche Sicherheit, damit umzugehen, wie mit jeder anderen Entwicklung.

Wenn wir allerdings genau hinschauen, müssen wir feststellen, dass es bislang in der technischen Entwicklung der Menschheit nichts gab, was sich mit der bevorstehenden Digitalen “Revolution” (ja, es ist wirklich eher eine Revolution als eine Transformation!) vergleichen ließe.

Massiver Einfluss auf alle Lebensbereiche

Im Unterschied zu allen früheren Entwicklungen wird die Digitalisierung die Dinge nicht schrittweise verändern, sondern in kürzester Zeit massiven Einfluss auf alle Lebensbereiche nehmen.

Es geht also nicht darum, mal eben ein paar analoge Prozesse und Produkte “digital” zu gestalten, wie viele Menschen denken.

Tatsächlich steht eine komplette Neuausrichtung unseres wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und sozialen Lebens bevor. In diesem Zusammenhang werden alte überholte Abläufe und Produkte gnadenlos aussortiert und durch neue ersetzt.

Grandiose Chancen und große Risiken zugleich.

Natürlich wird es in allen Bereichen Gewinner und Verlierer geben. Globalisierung in Zusammenhang mit Digitalisierung ist brutal und erbarmungslos.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Noch haben wir als Land, Unternehmen und auch Person die Möglichkeit, uns vorteilhaft zu positionieren, um aus diesem Wandlungsprozess gestärkt hervorzugehen.

Einzige Voraussetzung dafür ist, unser Denken radikal zu öffnen und alles Althergebrachte grundsätzlich zu überprüfen.

Ganz davon abgesehen: wie bereits erwähnt, werden wir auch gar keine andere Chance haben. Entweder wir lernen, das Neue zu unserem Vorteil zu verwenden oder wir werden unsere komfortable Position unwiederbringlich verlieren!

Voraussetzungen der Digitalen Revolution

Da es in diesem Beitrag um eine Art Einführung ins Thema geht, möchte ich noch kurz darauf eingehen, was das Thema Digitalisierung so besonders macht. Aus meiner Sicht gibt es hier drei wesentliche Punkte:

1. Voraussetzung für die Digitale Revolution ist die rasante technische Entwicklung in allen möglichen Bereichen. Die einzelnen Fortschritte beeinflussen und verstärken sich gegenseitig, was das Tempo von Innovation insgesamt beschleunigt.

2. Information ist jederzeit und überall verfügbar. Diese Transparenz und Geschwindigkeit versetzt neue Produkte mit hohem Kundennutzen in die Lage, ihre Märkte in rasanter Zeit zu durchdringen.

3. Das reale und virtuelle Leben wird zunehmend eins. Grenzen verschwimmen, soziale Netzwerke verbinden Menschen online und offline. Durch die jederzeit mögliche räumliche Lokalisierung einer Person wird die reale Welt zusätzlich mit der virtuellen vernetzt. Und das ist nur der Anfang. Denke beispielsweise an die sogenannte “Augmented Reality” (erweiterte Realität), bei der mittels spezieller Brillen die Realität um zusätzliche Information ergänzt wird.

Kannst Du Dir vorstellen, wozu die Kombination der genannten drei Punkte zukünftig fähig sein wird?

Produkte, Branchen und Berufsgruppen werden überflüssig

Was wird beispielsweise passieren, wenn Google per Kontaktlinse die Zuckerwerte von Diabetes-Patienten kontinuierlich ermittelt und sie über eine Smartwatch jederzeit optimal einstellt? Für Patienten wäre das im Vergleich zur heutigen Situation purer Luxus: Kein lästiges Messen, kein Spritzen und auch keine Rücksprache mit dem Arzt. Und insgesamt mit Sicherheit auch noch preiswerter (unabhängig davon, wer hier von diesen Preisvorteilen profitiert). Was denkst Du, wie lange Politik und Ärzteschaft dem Druck der Patienten widerstehen würde?

Ist Dir klar, was ich mit diesem Beispiel zeigen möchte? Keine Innovation oder Verbesserung des konventionellen ärztlichen Angebots in Bezug auf Diabetes würde die genannte grundsätzlich neue Lösung aufhalten.

Hier ist einfach der Arzt oder das Produkt “ärztliche Betreuung” als solches überflüssig geworden. Ähnliche Beispiele lassen sich leicht für jede andere Branche finden.

Sobald ein bestimmter Kundennutzen über eine grundsätzlich andersartige Lösung (die meistens auch noch bequemer und preiswerter ist) hergestellt werden kann, geht die alte bzw. konventionelle Lösung unwiederbringlich verloren. Und das nicht nach mehreren Jahren Übergang, sondern in kürzester Zeit.

Aus genau diesem Grund greifen die Ratschläge vieler vermeintlich schlauen Unternehmensberater auch zu kurz. Über die Arbeit an Details lässt sich hier langfristig nichts mehr korrigieren.

Zusammenhänge neu denken

Wir  brauchen jetzt den Mut, Leistungen und Produkte bis hin zu ganzen Branchen völlig neu zu denken!

Wie müssen sich unsere Hausärzte positionieren, um trotz computergestützter Diagnose und Therapie weiterhin gebraucht zu werden? Was wäre mit einer Art “Gesundheitsberater”, der sich ganzheitlich mit medizinischer Kompetenz um die Menschen kümmert? (Wie man weiß, gehen viele Menschen nur deshalb zum Arzt, damit ihnen einmal jemand zuhört!)

Anderes Beispiel: Werden wir in 20 Jahren tatsächlich noch Individualverkehr in Form von privat gekauften bzw. eigenen Autos brauchen? Auf welchen zukunftsfähigen Markt könnte sich unsere Automobilindustrie stattdessen konzentrieren? Könnte hier nicht eine gemeinsame Entwicklung autonomer Fahrzeuge in Form eines Sharing-Modells sinnvoll sein? (siehe Beitrag Automobilindustrie ohne Zukunft?)

Kurzum, Innovationskraft und vor allem Mut ist gefragt, um unsere Gesellschaft in die Zukunft zu führen.

Wirtschaft und Politik müssen endlich bereit sein, den Status quo zu Gunsten einer zukünftigen Entwicklung radikal in Frage zu stellen.

Aber machen wir uns nichts vor. Wenn wir als Verbraucher bzw. Bürger nicht vorangehen und damit Wirtschaft und Politik signalisieren, dass auch wir für die anstehenden Veränderungen bereit sind, wird nichts passieren.

Es kommt also auf jeden Einzelnen von uns an. Wir müssen ein Bewusstsein und Klima schaffen, in dem Veränderungen im Kleinen wie im Großen möglich sind!

Fangen wir also noch heute damit am!

ps. Ich hoffe dieser Beitrag war Dir nicht zu abstrakt 😉 Wie gesagt, das sollte eine Einführung ins Thema sein. Die nächsten Posts werden anschaulicher und leichter verständlich. Versprochen! Also schau wieder rein!

 

Bist Du dabei?
Du willst Dich in spannenden Zeiten verändern und in Bezug auf Deine Ziele vorankommen? Auf simplydo.de findest Du meine Online-Anwendung, die hervorragend funktioniert und erfolgreiche Gewohnheiten Schritt für Schritt in Deinen Alltag integriert! Unter simplydo-coaches.de auch in einer Version für Coaches, Trainer und Psychologen… Ganz neu: Hack-your-Body-and-Mind.com beschäftigt sich mit Deiner mentalen und körperlichen Fitness!

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked*