Schön, dass Du wieder hier bist! So langsam geht es ans Eingemachte.

Wenn Du Dir mein Mission-Statement durchgelesen hast, weißt Du, dass Digitalisierung nur das eine Thema dieses Blogs ist.

Vor allem möchte ich Dich dabei unterstützen, in spannenden Zeiten der Veränderung glücklich und erfolgreich zu sein.

Nachdem ich in den letzten Beiträgen vorrangig auf die Digitale Transformation eingegangen bin, soll es in diesem vierten Post nun endlich um Dich gehen.

Was denkst Du, worauf kommt es für Dich persönlich in der Zukunft an?

Welche Denk- und Handlungsweisen werden dafür sorgen, dass Du trotz globaler Veränderung und den damit verbundenen Unwägbarkeiten ein glückliches und zufriedenes Leben führen kannst?

Natürlich lässt sich das nicht in einem Satz beantworten und wir werden uns noch in vielen Beiträgen damit beschäftigen. Heute stelle ich Dir zunächst fünf wesentliche Aspekte vor, die ich als grundsätzliche Voraussetzungen für ein gelungenes Leben ansehe.

# 1. Zentriere Dich (Fundament)

Gerade in turbulenten Zeiten ist ein geeigneter Ruhepol im Leben wichtig. Du brauchst ein stabiles Fundament, das Dich am Boden hält und aus dem Du Energie schöpfst. Genau genommen geht es dabei um ein geeignetes Gleichgewicht aus Ruhe und Bewegung. Du kannst die bevorstehenden Veränderungen (=Bewegung) nur dann erfolgreich meistern, wenn Du über einen entsprechenden Gegenpol (=Ruhe, Fundament) verfügst. Ein solcher Ruhepol kann vieles sein, z.B. Deine Herkunft, Familie, Dein Zuhause, aber auch immaterielle Dinge wie kraftspendende Rituale oder Gewohnheiten. Das grundlegende Thema in diesem Zusammenhang ist Energie (zur Umsetzung Deiner Vorhaben) und mentale Klarheit (Du musst wissen, wo Du stehst und wo Du hinwillst).

# 2. Sei offen und verlasse Deine Komfortzone

Widerstände und Blockaden verbrauchen Energie und verschlechtern Deine Lebensqualität. Sobald Du Deinen Geist öffnest und neuen Dingen positiv gegenüberstehst, wird sich Deine Situation schnell verbessern. Ich rede nicht davon, alles grundsätzlich gut zu finden. Vielmehr geht es darum, vorurteilsfrei und offen zu sein und Veränderungen eine Chance zu geben.

Alt und starr bist Du erst dann, wenn Du keinen neuen Gedanken mehr zulässt.

Öffne Deinen Geist also für Neues, nimm nichts als selbstverständlich, sondern hinterfrage Dich und Deine Umgebung. Sei kritisch und kreativ, und wenn es sein muss auch mal unbequem!

Mache es Dir vor allem zur Gewohnheit, Deine Komfortzone regelmäßig zu verlassen. Die Komfortzone ist der Bereich in Deinem Leben, wo Du Dich wohl und sicher fühlst. Jede Art von Herausforderung liegt außerhalb Deiner Komfortzone. Wann immer Du Unbehagen oder Angst spürst, bist Du auf dem richtigen Weg.

Am Anfang wird das Verlassen der Komfortzone sicherlich ein bisschen unbequem sein. Aber auch daran kann man sich mit stetiger Übung gewöhnen. Beginne mit kleinen für Dich unangenehmen Dingen und erweitere dann kontinuierlich Deinen Aktionsradius.

Sobald das Verlassen der Komfortzone für Dich kein Problem mehr darstellt, kannst Du im Leben so gut wie alles erreichen und mit jeder Art von Umständen fertig werden!

# 3. Besiege die Angst

Dieser Punkt hängt mit dem vorangegangenen eng zusammen. Angst ist absolut destruktiv. Sie lähmt Dich und sorgt dafür, dass Du im Status quo verharrst.

Nur wenn Du die Angst überwindest, kannst Du Dich auf den Weg zu neuen Ufern machen. Trainiere das genauso, wie oben beim Thema Komfortzone beschrieben. Überwinde am Anfang nur kleine Ängste und steigere Dich kontinuierlich. Jedes mal, wenn Du etwas tust, vor dem Du eigentlich Angst hast, wirst Du stärker und widerstandsfähiger.

Mut bedeutet nicht die Freiheit von Angst. Sondern vielmehr, im Angesicht der Angst handlungsfähig zu bleiben! Sei mutig und besiege Deine Angst.

Falls Du hierbei Probleme haben solltest, versuche es einmal mit folgendem Trick. Laut Dan Millmans “Regeln des friedvollen Kriegers” gibt es eine Rangfolge negativer Emotionen. Das starke Gefühl der Angst lässt sich durch das noch stärkere Gefühl der Wut überwinden. Konkret bedeutet das Folgendes: Die Angst in Bezug auf eine bestimmte Handlung wird Dich so lange beherrschen, bis die Wut auf Dich selbst (und Deine eigene Untätigkeit) noch größer wird als die Angst. Wut überwindet Angst. Sorge also gezielt dafür, dass die Unzufriedenheit und Wut über den Status quo stärker wird als die Angst und Du auf diese Weise ins Handeln kommst.

Jedes einzelne Mal, wenn Du die Angst überwindest, ist das ein absolut tolles Gefühl. Aus genau diesem Grund werden Menschen zu Adrenalin-Junkies, springen mit Fallschirmen von Wolkenkratzern oder machen anderen verrückte Sachen.

# 4. Entscheide schnell und handle!

In unserer Gesellschaft herrscht eine Kultur der großen Worte und Ankündigungen. Der schöne Schein steht über allem. Menschen präsentieren sich in sozialen Netzwerken nicht wie sie sind, sondern so, wie sie gerne sein würden. Nach außen hin alles tolle und erfolgreiche Typen. Wirklich?

Wenn Du aus dieser Masse des Mittelmaßes herausstechen möchtest, konzentriere Dich vorrangig auf Deine Handlungen. Verzichte auf großspurige Ankündigungen und nehme die Dinge direkt in Angriff! Erkläre ab heute niemandem mehr, was Du alles so vorhast, sondern mach es doch einfach! Die Ergebnisse Deiner Aktivität kannst Du dann immer noch in den sozialen Netzwerken veröffentlichen 😉

Oft liegt das Ausbleiben von Handlungen auch an nicht getroffenen Entscheidungen (komplizierte Formulierung 😉 ). Oder an nur halbherzig getroffenen Entscheidungen. Wenn Du sagst “Ich mache das!” und denkst “Ich müsste das eigentlich mal machen!”, wird das mit Sicherheit nichts werden!

Ebenso kontraproduktiv ist es, wenn Du Entscheidungen auf Grund vermeintlich fehlender Voraussetzungen (z.B. weiterer Informationen) immer wieder hinauszögerst. Einen optimalen Zeitpunkt wirst Du nicht finden. Normalerweise solltest Du Entscheidungen immer unverzüglich nach kurzer Überlegung und Abwägung vorhandener Optionen treffen. Vergiss dabei auch Dein Bauchgefühl nicht! Treffe Deine Entscheidung dann ganz bewusst und fühle Dich absolut an sie gebunden. Dieses Bewusstsein ist wichtig!

Sollten geänderte Umstände tatsächlich einmal Korrekturen notwendig machen, revidiere Deine Entscheidung ebenfalls ganz bewusst und entscheide Dich neu!

# 5. Gibt immer 100 Prozent!

Eine weitere Schlüsseleigenschaft für mehr Erfolg und Zufriedenheit ist es, bei allem, was Du tust immer einhundert Prozent zu geben. Ganz egal, ob es sich dabei um große und wichtige Aufgaben oder nur um die Kleinigkeiten des Alltags handelt. Auf diese Weise wirst Du alle Vorhaben in kürzester Zeit erledigen.

Außerdem gibt es einen weiteren Effekt, der fast noch wichtiger ist. Wenn Du erst einmal eine Zeit lang Vollgas gegeben hast, wird sich Dein Unterbewusstsein an diesen Level der Aktivität gewöhnen bzw. eine entsprechende Gewohnheit bilden. Dein Unterbewusstsein automatisiert sozusagen den höhen Aktivitätslevel. Ab diesem Zeitpunkt wirst Du grundsätzlich kraftvoller und schneller arbeiten.

Kurz noch zum Schluss:

Außerhalb der genannten fünf Punkte noch ein grundsätzlicher Hinweis. Es geht um das Thema Energie (vgl. Punkt 1). Egal, was Du vorhast: Du kannst Deine Pläne nur dann umsetzen, wenn Du über ausreichend Energie verfügst. Dein Energie-Level entscheidet letztendlich darüber, ob aus der Theorie auch tatsächlich Praxis wird. Diesen Blogpost beispielsweise kannst Du auch dann durchlesen und verstehen, wenn Du heute krank oder schwach bist. Im Alltag umsetzen wirst Du die genannten fünf Punkte aber nur, wenn Du Dich wohl und stark fühlst.

Energie ist der Antrieb für Veränderung.

Kümmere Dich also immer auch um Deinen Energie-Level. Ich werde Dir in einem späteren Post beschreiben, wie Du das am besten machst.

 

Bist Du dabei?
Du willst Dich in spannenden Zeiten verändern und in Bezug auf Deine Ziele vorankommen? Auf simplydo.de findest Du meine Online-Anwendung, die hervorragend funktioniert und erfolgreiche Gewohnheiten Schritt für Schritt in Deinen Alltag integriert! Unter simplydo-coaches.de auch in einer Version für Coaches, Trainer und Psychologen… Ganz neu: Hack-your-Body-and-Mind.com beschäftigt sich mit Deiner mentalen und körperlichen Fitness!

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked*